Berlin (AFP) Trotz einer höheren Beschäftigungsquote von Frauen und Älteren sieht das Arbeitsministerium weiteren Handlungsbedarf im Kampf gegen den Fachkräftemangel. So gebe es Potenzial hinsichtlich der geringen Arbeitszeit von Frauen, bei der Kinderbetreuung, der hohen Zahl der frühen Schulabgänger und bei der Integration von Migranten in den Arbeitsmarkt, heißt es im am Mittwoch veröffentlichten Fortschrittsbericht des Arbeitsministeriums zum Fachkräftekonzept der Bundesregierung.