Berlin (AFP) Die Zukunftschancen der Deutschen werden einer Studie zufolge maßgeblich vom Elternhaus bestimmt - Chancengleichheit besteht hierzulande kaum. Vielmehr sind in Deutschland die persönliche Einkommenssituation und der Bildungserfolg in hohem Maße vorgegeben, wie eine am Mittwoch in Berlin vorgestellte Untersuchung des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) ergab. "Der Traum, vom Tellerwäscher zum Millionär zu werden, ist nicht nur in den USA eine Legende, sondern auch in Deutschland", unterstrich der Autor der Studie, Daniel Schnitzlein.