Stuttgart (AFP) Die deutsche Rentenversicherung hat sich einem Zeitungsbericht zufolge das dickste Finanzpolster ihrer Geschichte zugelegt. Die Nachhaltigkeitsrücklage habe im Dezember 29,42 Milliarden Euro betragen, berichtete die "Stuttgarter Zeitung" (Donnerstagsausgabe) unter Berufung auf den Jahresabschluss 2012 der Rentenversicherung. Dies seien fünf Milliarden Euro mehr als im Jahr zuvor.