London (AFP) Der britische Premierminister David Cameron will nach den für 2015 geplanten Parlamentswahlen eine Volksabstimmung über den Verbleib seines Landes in der Europäischen Union abhalten lassen. Wie es in am Dienstagabend vorab veröffentlichten Auszügen aus seiner für Mittwoch geplanten Grundsatzrede zur EU heißt, soll das Referendum nach einer Neuverhandlung der britischen EU-Mitgliedschaft stattfinden. Die Neuverhandlung sei notwendig, weil "die Desillusionierung der Öffentlichkeit über die EU ein Allzeithoch erreicht hat", begründete Cameron sein Vorhaben.