London (AFP) Der britische Premierminister David Cameron sieht eine Reform der EU als Voraussetzung für den Verbleib Großbritanniens in der Union. Ohne Reform gebe es das Risiko, dass Großbritannien "Richtung Ausstieg treibt", sagte Cameron am Mittwoch in seiner mit Spannung erwarteten Europa-Rede in London. Laut vorab verbreiteten Auszügen der Rede will Cameron nach einer möglichen Wiederwahl 2015 die Bevölkerung über den Verbleib Großbritanniens in der Europäischen Union abstimmen lassen. Das Referendum solle bis 2017 abgehalten werden.