Nizza (AFP) Die französische Regierung hofft auf eine Freilassung der seit rund sieben Jahren wegen mutmaßlicher Entführungen in Mexiko inhaftierten Französin Florence Cassez. Er erwarte die noch am Mittwoch (mexikanischer Ortszeit) anstehende Entscheidung von Mexikos Oberstem Gerichtshof über eine mögliche Aufhebung der Verurteilung der Frau zu 60 Jahren Haft "mit Hoffnung", sagte Frankreichs Außenminister Laurent Fabius dem Sender France Info. Er werde die Entscheidung des Gerichts "vollständig respektieren", hoffe aber, dass die "Wahrheit" anerkannt werde.