Frankfurt/Main (SID) - Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt hat seine Legenden im Untergrund der Mainmetropole verewigt. Seit Mittwoch zieren Plakate der von den Fans gewählten elf besten Spieler in der Vereinsgeschichte die Säulen der U-Bahn-Station Willy-Brandt-Platz.

Zu den Legenden gehören unter anderem Weltmeister Bernd Hölzenbein, der noch aktive Torwart Oka Nikolov und Anthony Yeboah. Trainer der Elf ist Jörg Berger. "Das ist super. Ich freue mich sehr", sagte Yeboah, der von 1990 bis 1995 den Adler auf der Brust getragen hatte: "Ich war mir nicht sicher, ob ich auch dabei bin, aber Gott sei Dank habe ich es geschafft.