London (AFP) Wegen wiederholter sexueller Übergriffe auf junge Mädchen und einer Vergewaltigung hat die britische Polizei Ermittlungen gegen den langjährigen BBC-Moderator Stuart Hall eingeleitet. Die Polizei in der Grafschaft Lancashire teilte mit, am Dienstag sei gegen einen 83-Jährigen ein Verfahren wegen einer Vergewaltigung und 14 Fällen von sexueller Belästigung eingeleitet worden. Hall wurde demnach festgenommen, als er wie vereinbart auf eine Polizeiwache kam. Er kam gegen Kaution frei und soll sich am 7. Februar vor einem Gericht im nordwestenglischen Preston zu den Vorwürfen äußern.