Belgrad (dpa) - Wie eine Sklavin hat ein Ehepaar eine junge Deutsche in Bosnien gehalten und sie schwer misshandelt - dafür verurteilte ein Gericht den Stiefvater des Opfers nun zu zwei Jahren Haft. Angesichts des milden Urteils kündigte die Staatsanwaltschaft nach Medienberichten Berufung an. Der 52-jährige Bosnier Milenko M. hatte sich vor Gericht schuldig bekannt. Der Prozess gegen seine Frau geht weiter - sie beteuert ihre Unschuld. Die heute 19-Jährige war nach Darstellung der Staatsanwaltschaft von ihren Peinigern von 2005 bis 2011 wie eine Sklavin gehalten und regelmäßig misshandelt worden.