Davos (AFP) Der russische Regierungschef Dmitri Medwedew hat auf dem Weltwirtschaftsforum in Davos um ausländische Investoren geworben. Im Jahr 2012 sei die russische Wirtschaft um 3,5 Prozent gewachsen, für die kommenden Jahre strebe Moskau aber ein Bruttoinlandsprodukt (BIP) von fünf Prozent pro Jahr an, sagte Medwedew am Mittwoch, am ersten Tag des Forums in der Schweiz. Russland müsse sich ehrgeizige Ziele setzen. Um ein Wachstum von mindestens fünf Prozent zu erreichen, müssten die Investitionen über einen längeren Zeitraum um zehn Prozent wachsen, sagte Medwedew.