Moskau (AFP) Ein inhaftiertes Mitglied der russischen Punkband Pussy Riot hat die Zustände im Arbeitslager scharf kritisiert. Die Insassen entwickelten eine "Sklavenmentalität", sagte Maria Alechina, die in einem Lager in der Region Perm inhaftiert ist, der kremlkritischen Zeitung "Nowaja Gaseta" (Mittwochausgabe). "Grobheiten, Feigheit, Verrat und Denunzierungen" seien an der Tagesordnung.