Washington (AFP) In der Affäre um den früheren CIA-Chef David Petraeus hat ein Aufsichtsgremium des Pentagons dem Oberbefehlshaber der internationalen Truppen in Afghanistan, John Allen, vom Vorwurf eines unangemessenen E-Mail-Verkehrs mit einer verheirateten Frau freigesprochen. Nach einer Untersuchung habe die Generalinspektion des US-Verteidigungsministeriums Allen von unangebrachtem Verhalten und Verstößen gegen militärische Vorschriften "vollkommen freigesprochen", sagte ein US-Regierungsvertreter, der nicht namentlich genannt werden wollte, am Dienstag der Nachrichtenagentur AFP.