Hannover (AFP) In keinem anderen Bundesland ist die Agrarwirtschaft auch nur annähernd so wichtig wie in Niedersachsen. Hier werden acht Millionen Schweine gehalten, mehr als es Einwohner gibt. Jedes zweite Stück Federvieh wird hier gemästet. Die Region Weser-Ems wird gerne als Deutschlands Fleischtopf bezeichnet. Seit Sonntag aber geht die Angst um unter den 60.000 Bauern: SPD und Grüne verhandeln über eine Koalition - und die Grünen haben schon klar gemacht, dass SPD-Spitzenkandidat Stephan Weil ihre Stimmen nur bekommt, wenn es in der Agrarpolitik eine echte Wende gibt.