Espoo (dpa) - Nokia ist im vergangenen Quartal nach hohen Milliarden-Verlusten die Rückkehr in die schwarzen Zahlen gelungen. Der finnische Handy-Riese meldete am Donnerstag einen Gewinn von 202 Millionen Euro für das letzte Vierteljahr 2012.

Der Umsatz schrumpfte im Jahresvergleich um fast ein Fünftel auf 8,04 Milliarden Euro. Für das gesamte Jahr 2012 steht auch mit dem besseren Schlussquartal immer noch einen Verlust von 3,1 Milliarden Euro in der Bilanz.

Nokia-Bilanz