Melbourne (dpa) - Titelverteidiger Novak Djokovic hat bei den Australian Open im Eiltempo das Finale erreicht. Der Weltranglisten-Erste aus Serbien deklassierte in Melbourne im Halbfinale den Spanier David Ferrer mit 6:2, 6:2, 6:1 und greift damit am Sonntag nach seinem sechsten Titel bei einem Grand-Slam-Turnier. Djokovic verwandelte in der Rod Laver Arena nach gerade einmal 1:29 Stunden seinen ersten Matchball., Der Endspielgegner des Serben wird zwischen Roger Federer und Andy Murray ermittelt.