New York (AFP) Weil seine Sandwiches angeblich gut zwei Zentimeter kürzer sind als angepriesen, ist das US-Franchiseunternehmen Subway verklagt worden. Stein des Anstoßes für zwei Kläger aus dem US-Bundesstaat New Jersey war das Sandwich "Footlong" ("Fußlänge"), das eigentlich zwölf Inches messen müsste, also 30,5 Zentimeter. Nachdem ein Australier jedoch nachgemessen und festgestellt hatte, dass sein Sandwich lediglich 28 Zentimeter lang war, reichten die beiden Männer nun Klage ein.