Kairo (AFP) Nach den gewaltsamen Ausschreitungen in Ägypten hat Präsident Mohammed Mursi zur Zurückhaltung aufgerufen und die Ägypter aufgefordert, keine Gewalt anzuwenden. Er appelliere an alle Bürger, für die "Werte der Revolution einzutreten, ihre Meinungen frei und friedlich zu äußern und der Gewalt zu entsagen", erklärte Mursi in der Nacht zu Samstag in den Netzwerken Facebook und Twitter.