Berlin (AFP) Deutschland und Chile wollen im Bergbau und bei der Nutzung mineralischer Rohstoffe enger zusammenarbeiten. Vertreter beider Regierungen unterzeichneten dazu am Samstag in Santiago de Chile ein Abkommen sowie eine politische Erklärung. Ziel ist es nach Angaben aus deutschen Regierungskreisen, die Zusammenarbeit von Unternehmen sowie Forschungs- und Bildungseinrichtungen beider Länder bei der Erkundung, Gewinnung und Verarbeitung von mineralischen Rohstoffen zu fördern. Auch Umweltschutzfragen und die Ausbildung von Fachkräften sind Teil der Vereinbarungen.