Paris (AFP) Nach dem Flughafen und einer Brücke in der nordostmalischen Stadt Gao haben französische und malische Soldaten auch den Rest der strategisch wichtigen Stadt erobert. Daran seien auch Soldaten aus Niger und dem Tschad beteiligt gewesen, teilte das französische Verteidigungsministerium am Samstagabend in Paris mit. Gao war bislang eine Hochburg der Islamisten, die im April 2012 die Kontrolle im Norden Malis übernommen hatten.