Klingenthal (dpa) - Eric Frenzel hat den deutschen Nordischen Kombinierern den fünften Weltcup-Sieg in Serie beschert.

Der Weltmeister aus Oberwiesenthal setzte sich beim Heim-Grand-Prix im vogtländischen Klingenthal nach einem Sprung und dem 10-Kilometer-Langlauf vor seinem Teamkollegen Tino Edelmann durch. Dritter wurde der Österreicher Wilhelm Denifl.

Frenzel, der im Ziel 10,4 Sekunden Vorsprung vor Edelmann hatte, übernahm dank des Erfolges auch das Gelbe Trikot des Weltcup-Gesamtführenden. Johannes Rydzek auf Rang sieben, Janis Morweiser als Achter und Björn Kircheisen auf dem zehnten Platz komplettierten das hervorragende Ergebnis der DSV-Kombinierer.