Santiago de Chile (AFP) Die lateinamerikanische Pazifik-Allianz hat die Schaffung einer Freihandelszone zwischen ihren Mitgliedern Chile, Peru, Mexiko und Kolumbien angekündigt. Bis zum 31. März solle ein Abkommen zur Liberalisierung des Handels zwischen den vier Ländern geschlossen werden, teilte der chilenische Präsident Sebastián Piñera am Sonntag nach einem Treffen der Staatengruppe am Rande eines Gipfels der Gemeinschaft der Lateinamerikanischen und Karibischen Staaten (CELAC) in Santiago de Chile mit.