Düsseldorf (AFP) Die AOK hat vor den Gefahren von Arznei-Wechselwirkungen gewarnt. Jede sechste Arzneimittelverordnung birgt laut einer Studie des Wissenschaftlichen Instituts der AOK (WIdO) das Risiko von gefährlichen Wechselwirkungen mit einem anderen Medikament, wie die "Rheinische Post" am Montag berichtete. Besonders betroffen seien ältere Menschen mit mehreren Erkrankungen, vor allem Pflegeheimbewohner.