Dortmund (AFP) Die Grünen haben Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) eine Blockadehaltung bei einer Verschärfung der EU-Umweltauflagen für Landwirte und Agrarbetriebe vorgeworfen. Merkel blockiere "in Brüssel jeden ökologischen und sozialen Fortschritt - und damit eine gerechtere Verteilung der Agrarmittel", sagte die Vorsitzende der Grünen-Bundestagsfraktion, Renate Künast, den Dortmunder "Ruhr Nachrichten" (Montagsausgabe). "Verbal tut die CDU so, als habe sie verstanden." Tatsächlich aber sei die Partei "der europäische Hemmschuh gegen Reformen".