Berlin (AFP) Verbraucherschützer haben die von Bundesumweltminister Peter Altmaier (CDU) angekündigte Festschreibung der Ökostromumlage begrüßt. "Dieses klare Signal an die Verbraucher hat bisher gefehlt", erklärte der Vorsitzende des Verbraucherzentrale Bundesverbands (vzbv), Gerd Billen, am Montag in Berlin. Vor allem begrüße der Verband den Vorschlag Altmaiers, Unternehmen stärker an den Kosten für die EEG-Umlage zu beteiligen. "Die Energiewende ist schließlich ein Großprojekt, das gesamtgesellschaftlich gestemmt werden muss."