Berlin (dpa) - Bundesumweltminister Peter Altmaier hat seinen Kabinettskollegen Philipp Rösler mit seinem Vorstoß zur Begrenzung der Stromkosten offensichtlich überrascht. Über die Vorschläge des Umweltministers sei das Wirtschaftsministerium erst am Morgen informiert worden, sagte ein Sprecher Röslers. Altmaier will die Ökostrom-Umlage für zwei Jahre einfrieren. Nach Angaben von Vize-Regierungssprecher Georg Streiter wird auch mit den Bundesländern eine Lösung angestrebt, den Anstieg der Strompreise zu begrenzen.