Tokio (AFP) Die beiden japanischen Autobauer Toyota und Nissan haben im vergangenen Jahr jeweils so viele Autos verkauft wie noch nie. Toyota teilte am Montag mit, der Konzern habe weltweit 9,75 Millionen Fahrzeuge abgesetzt. Das waren fast 23 Prozent mehr als im Vorjahr; Toyota ist damit wieder die Nummer eins auf dem internationalen Markt vor General Motors und Volkswagen. Nissan, Japans zweitgrößter Autobauer, verkaufte nach eigenen Angaben vom Montag 4,94 Millionen Wagen im vergangenen Jahr - 5,8 Prozent mehr als 2011.