Bamako (dpa) - Malische und französische Truppen haben nach eigenen Angaben die Kontrolle über den Zugang zur historischen Wüstenstadt Timbuktu erlangt. Zudem hielten sie am Morgen den Flughafen des bislang von islamistischen Rebellen beherrschten Ortes. Das teilte ein Sprecher der französischen Streitkräfte mit. Fallschirmjäger und eine Hubschrauberstaffel hätten den Auftrag, eine Flucht der Feinde zu verhindern. Am Wochenende hatten die Truppen bereits die wichtige Stadt Gao erobert.