Hamburg (dpa) - Das Hamburger Landgericht versucht den Tod von Pornostar «Sexy Cora» vor zwei Jahren zu klären. Von heute an muss sich eine Narkoseärztin verantworten. Sie ist der fahrlässigen Tötung angeklagt. Bei einer Brustvergrößerungs-OP soll die Ärztin nicht für eine ausreichende Beatmung von Carolin Wosnitza gesorgt haben. Die 23-Jährige fiel ins Koma und starb einige Tage später. Ein Urteil soll am 5. Februar fallen. Der Ärztin drohen bis zu fünf Jahre Haft.