Berlin (SID) - Die Favoriten Kenny de Ketele und Luke Roberts haben am vierten Tag der Berliner Sixdays ihre Führung behauptet. Der belgische Weltmeister und der australische Olympiasieger kontrollierten das Feld im Berliner Velodrom und blieben ohne Rundenverlust. Mit 155 Punkten liegt das Top-Duo vor dem Schweizer Franco Marvulli und dem Österreicher Andreas Müller (140) sowie den Mitfavoriten Roger Kluge aus Cottbus und Peter Schep aus den Niederlanden (128). Olympiasieger Robert Bartko (Potsdam) und Theo Reinhardt (Niederlande) rangieren mit 123 Zählern auf Platz vier.