Madrid (dpa) - Der größte Dopingskandal in der spanischen Sportgeschichte kommt heute in Madrid vor Gericht. In dem Prozess um die «Operación Puerto» müssen sich der Arzt Eufemiano Fuentes und vier Mitangeklagte verantworten. Unter den Angeklagten sind keine Radsportler, es wurden aber mehrere Profis als Zeugen geladen, darunter der zweimalige Tour-Sieger Alberto Contador und Ivan Basso. Bei dem im Mai 2006 aufgedeckten Skandal standen mehr als 50 Radprofis unter Dopingverdacht, auch Stars wie Jan Ullrich und Tyler Hamilton.