Kairo (dpa) - Ägyptens Präsident Mohammed Mursi will zur Wiederherstellung der Ruhe im Land nun auch verstärkt das Militär einsetzen. Staatliche Medien berichteten, dass einem Vorschlag der Regierung zufolge die Armee bis zur anstehenden Parlamentswahl auch Polizeiaufgaben übernehmen soll. Damit könnten künftig Soldaten Zivilisten festnehmen. Gestern hatte Mursi als Reaktion auf die tödlichen Krawalle vom Wochenende in drei Städten am Suezkanal den Ausnahmezustand verhängt. Im Laufe des Tages sollte das von Islamisten dominierte Oberhaus über den neuen Vorschlag diskutieren.