Guantanamo (AFP) Die fünf mutmaßlichen Drahtzieher der Anschläge vom 11. September 2001 sind am Montag in Guantanamo erneut vor einem Sondergericht des US-Militärs erschienen. Bei der mehrtägigen Anhörung in dem umstrittenen US-Gefangenenlager auf Kuba geht es erneut um Verfahrensfragen zur Vorbereitung des Prozesses. Ein Datum für den Beginn der Hauptverhandlung steht noch nicht fest. In dem Prozess droht der Gruppe um den mutmaßlichen Chefplaner Khalid Sheikh Mohammed die Todesstrafe. Zuletzt hatten die Männer im Oktober an einer Anhörung in Guantanamo teilgenommen.