Teheran (AFP) Die iranische Regierung hat Berichten über eine Explosion in der unterirdischen Atomanlage Fordo in der Nähe der Stadt Ghom widersprochen. "In der Anlage Fordo hat es keine Explosion gegeben", erklärte am Montag der Vize-Chef der Iranischen Organisation für die Atomenergie, Schamseddin Bor-Borudi. Die "falsche Information" über eine solche Explosion sei Teil "westlicher Propaganda", sagte der Vorsitzende des Außen- und Sicherheitsausschusses des iranischen Parlaments, Alaeddin Borudscherdi.