Rangun (dpa) - Mehrere Gläubigerländer haben Birma nach Angaben der dortigen Regierung gut die Hälfte seiner Auslandsschulden erlassen. Die Mitglieder der Gläubigergemeinschaft Pariser Club verzichteten auf die Rückzahlung von fast sechs Milliarden Dollar, berichtete die Staatszeitung «Neues Licht von Birma». Der Rest werde über 15 Jahre umgeschuldet. Gleichzeitig kündigte die Asiatische Entwicklungsbank den ersten Kredit für Birma in 30 Jahren an. Gut eine halbe Milliarde Dollar will sie dem Land leihen.