Berlin (AFP) Der ägyptische Präsident Mohammed Mursi ist am Mittwoch mit militärischen Ehren im Bundeskanzleramt in Berlin empfangen worden. Nach einem gemeinsamen Mittagessen wollten Mursi und Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) vor die Presse treten. Bundesaußenminister Guido Westerwelle (FDP) rief den ägyptischen Präsidenten in der ARD zur Achtung der Demokratie auf. Alle politischen Kräfte in Ägypten müssten sich nun im Dialog um einen "inneren Ausgleich" bemühen, sagte er. Die Dauer des Mursi-Besuchs war im Zusammenhang mit den blutigen Protesten in seinem Land erheblich verkürzt worden.