Frankfurt/Main (SID) - Sportdirektor Robin Dutt hat dem Deutschen Fußball-Bund (DFB) eine goldene Zukunft mit Titelgewinnen prophezeit, wenn sein neues Talentförderkonzept inklusive des Leistungszentrum-Baus umgesetzt wird. "Wenn wir es so machen, wie ich es mir vorstelle, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass wir Erfolg haben. Titel werden dann unausweichlich sein", sagte Dutt am Mittwoch in Frankfurt/Main bei der Vorstellung seines Konzepts mit dem Namen "Erfolg sind Alle" (ESA).

Dutt will dabei vor allem die Struktur des Verbands nutzen, um dem DFB einen uneinholbaren Vorsprung gegenüber anderen Nationen zu erarbeiten. "Wenn wir dieses Wissen bündeln, werden wir Qualität in einem Tempo haben, bei dem uns keiner einholt", sagte Dutt: "Dann können wir vielleicht auch endlich die goldene spanische Generation knacken und wir sind nicht mehr darauf angewiesen, ob der Bundestrainer richtig auswechselt."