Sandhausen (SID) - Der SV Sandhausen aus der 2. Fußball-Bundesliga hat sich mit dem Nigerianer Seyi Olajengbesi vom insolventen Drittligisten Alemannia Aachen verstärkt. Der Abwehrspieler hat seinen Vertrag in Aachen aufgelöst und beim Zweitliga-Neuling einen bis 30. Juni 2014 datierten Kontrakt unterschrieben. Der 32-Jährige, der für die Nationalmannschaft seines Heimatlandes drei WM-Qualifikationsspiele bestritt, kommt ablösefrei. Viereinhalb Jahre stand Olajengbesi im Kader der Alemannia.