London (AFP) Reg Presley, der Sänger der britischen 60er-Jahre-Rockband "The Troggs", ist tot. Der 71-jährige sei am Montag im Kreise seiner Familie und Freunde in seinem Haus im südostenglischen Andover gestorben, teilte sein Freund Keith Altham am Abend auf Facebook mit. Nach Angaben des langjährigen Musikjournalisten hatte Presley neben seinem Krebs in jüngster Zeit auch mit mehreren Schlaganfällen zu kämpfen. Berühmt wurde er vor allem mit Hits wie "Wild Thing" und "Love Is All Around".