Nîmes (AFP) Wegen einer Häufung von Suiziden in den vergangenen Wochen darf das berühmte Amphitheater im südfranzösischen Nîmes nicht mehr von Einzelpersonen besichtigt werden. Die Stadtverwaltung erließ eine Verordnung, die einzelnen Besuchern den Zugang zu der aus der Römerzeit stammenden Arena untersagt, wie am Mittwoch bekannt wurde. Laut Stadtverwaltung stürzten sich in den vergangenen zwei Monaten fünf Menschen von dem 21 Meter hohen Monument in den Tod.