Paris (AFP) In der Gegend um Gao im Nordosten von Mali hat es Zusammenstöße von französischen Soldaten mit islamistischen Gruppen gegeben. Einheimische Islamisten hätten am Dienstag mit "Raketenwerfern" französische und malische Soldaten angegriffen, sagte Frankreichs Verteidigungsminister Jean-Yves Le Drian am Mittwoch dem Sender Europe 1. Er sprach von einem "richtigen Krieg" in dem Land, in dem es nach seinen Worten seit dem Beginn der französischen Intervention am 11. Januar auch "einige französische Verletzte, aber relativ leicht Verletzte" gegeben hat.