Teheran (AFP) Der frühere Generalstaatsanwalt der iranischen Hauptstadt Teheran, Said Mortasawi, ist wieder auf freiem Fuß. Wie die amtliche Nachrichtenagentur Irna meldete, wurde der enge Vertraute von Präsident Mahmud Ahmadinedschad "am Mittwoch morgen freigelassen". Nach Angaben der Nachrichtenagentur Fars verweigerten die ermittelnden Staatsanwälte eine Auskunft darüber, was dem heutigen Leiter der Sozialversicherungsbehörde vorgeworfen wird.