Frankfurt/Main (dpa) - Wegen Schnee und Glätte sind am Frankfurter Flughafen 49 Flüge gestrichen worden. Die Ausfälle am Mittwochmorgen seien vor allem eine Folge von Schneefällen am Vorabend, sagte ein Sprecherin des Flughafenbetreibers Fraport.

Bis zum Mittwochmittag gebe es für den Flughafen noch eine Glättewarnung. Es seien auch weitere Schneefälle angekündigt. «Derzeit können wir noch nicht absehen, ob sich die Zahl der Flugausfälle noch entscheidend erhöhen wird», sagte die Sprecherin.