Washington (AFP) Mehrere Hollywood-Stars haben sich in die Debatte um ein schärferes Waffenrecht in den USA eingeschaltet. Komiker Chris Rock, Entertainer Tony Bennett und Schauspielerin Amanda Peet traten am Mittwoch im Kongress in Washington vor die Kameras und forderten die Abgeordneten zum Handeln auf. "Ich habe Connecticut noch immer nicht verarbeitet", sagte Bennett mit Blick auf den Amoklauf mit 20 getöteten Grundschülern in dem Bundesstaat Mitte Dezember.