New York (AFP) Nach sieben Siegen in Folge hat der Stuttgarter Läufer Thomas Dold seinen Titel beim jährlichen Treppenlauf auf das Empire State Building in New York nicht verteidigen können. Eine Virusinfektion habe ihn von der Teilnahme an dem Wettbewerb am Mittwochabend (Ortszeit) abgehalten, teilte Dold mit. Sieger wurde in diesem Jahr der 29-jährige Australier Mark Bourne. Für die 86 Stockwerke des Empire State Building brauchte er zehn Minuten und zwölf Sekunden. Zweiter wurde sein Landsmann Darren Wilson, den dritten Platz belegte der US-Läufer Rickey Gates.