Koblenz/München (AFP) FDP-Fraktionschef Rainer Brüderle will sich von der anhaltenden Sexismus-Debatte nicht seine Freude am Umgang mit Menschen verderben lassen. "Wer mit Menschen keinen Kontakt haben will als Politiker, muss sich schon überlegen, ob er an der richtigen Stelle ist", sagte Brüderle der in Koblenz erscheinenden "Rhein-Zeitung" (Donnerstagsausgabe). Seine Leutseligkeit wolle er im Wahlkampf nicht aufgeben. "Ich habe gern mit Menschen zu tun, mir macht Wahlkampf Spaß."