Wiesbaden (dpa) - Der deutsche Außenhandel hat 2012 an die Rekordjagd vom Vorjahr angeknüpft. Die Ausfuhren seien verglichen mit dem bisherigen Rekordjahr 2011 um 3,4 Prozent auf 1,097 Billionen Euro gestiegen, teilte das Statistische Bundesamt am Freitag in Wiesbaden mit.

Die Einfuhren lagen 0,7 Prozent höher bei 909,2 Milliarden Euro. Dementsprechend wies die Handelsbilanz mit 188,1 Milliarden Euro den zweithöchsten Wert seit 1950 aus. Höher lag der Saldo nur im Jahr 2007.