Dhaka (AFP) Nach einem Fährunglück auf einem Fluss in Bangladesch werden zahlreiche Menschen vermisst. Der Verbleib von mehr als 50 Menschen sei unklar, etwa 25 seien vermutlich ans Ufer geschwommen, nachdem die Fähre sank, sagte ein Regierungsvertreter des Distrikts Munshiganj am Freitag der Nachrichtenagentur AFP. Ein Polizeivertreter sagte, es seien etwa 100 Menschen an Bord der Fähre gewesen. Das Unglück ereignete sich demnach auf dem Fluss Meghna.