Berlin (AFP) Linken-Fraktionsvize Dietmar Bartsch hält einen baldigen Rücktritt von Bundesbildungsministerin Annette Schavan (CDU) wegen der Aberkennung ihres Doktortitels für unausweichlich. "Der 9. Februar muss ihr letzter Tag als Bildungsministerin sein", sagte Bartsch der "Frankfurter Rundschau" vom Freitag. "Beim Adel wusste Frau Schavan noch, was zu tun ist", betonte er mit Blick auf den wegen einer Plagiatsaffäre zurückgetretenen Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU). Schavan hatte seinerzeit gesagt, sie schäme sich nicht nur heimlich.