Hamburg (AFP) Rund 6,67 Millionen Deutsche sind einer Studie zufolge zum Jahreswechsel überschuldet gewesen. Das seien 2,7 Prozent mehr als ein Jahr zuvor, teilte die Wirtschaftsauskunftei Bürgel am Freitag in Hamburg mit. Bundesweit sei im Durchschnitt etwa jeder zehnte Erwachsene überschuldet gewesen. Die Altersgruppe der 21- bis 30-Jährigen sei dabei am stärksten betroffen. In ihr liege die sogenannte Schuldnerquote bei 17,7 Prozent und habe damit im Vergleich zum Vorjahr um 8,9 Prozent zugenommen.