Tokio (AFP) Angesichts der aus China kommenden Smog-Wolke hat Japan seinem Nachbarn eine Zusammenarbeit im Kampf gegen die Luftverschmutzung angeboten. Tokio wolle gleich nach dem chinesischen Neujahrsfest am kommenden Sonntag mit Peking über gemeinsame Maßnahmen sprechen, teilte das japanische Außenministerium am Freitag mit. Chinas Nordosten leidet seit Wochen unter einer enormen Smogwolke. Winde haben die von Auto- und Industrieabgasen verschmutzte Luft in den vergangenen Tagen ostwärts nach Japan getragen.